Farbe 2013 – Von Eimerträgern und Netzwerken

Farbe 2013 – Von Eimerträgern und Netzwerken

Die Farbe 2013 – ein kurzer Bericht

Vollkommen subjektiv, natürlich. Es war das erste Mal, dass ich zwei Tage die Messe besucht habe. Erstens hatte ich mir die Zeit dafür frei geschaufelt, zweitens hätte ein Tag nicht gereicht um alles zu sehen und mit den ganzen tollen Menschen zu sprechen. Ich meine die, die ich über die letzten Jahre kennenlernen durfte. Das war auch fast meine Hauptbeschäftigung dieses Jahr. Quatschen.

Nebenbei, gab es auch einiges zu sehen. Allerdings finde ich, das die richtigen Innovationen ausgeblieben sind. Optimierungen an bestehenden Produkten, neue Tapetenkollektionen und Anbieter kreativer Spachteltechniken, die mittlerweile wie Pilze aus dem Boden schießen.

Ein paar Perlen waren allerdings auch wieder dabei. (das Meiste war bekannt, aber diese tollen Oberflächen mal anzufassen und sich inspirieren zu lassen, war schon super)

Fotos folgen weiter unten…

Auch die Eimerträger waren wieder da. Es ist faszinierend wie viele Eimer ein Mensch tragen kann. Vorraussetzung: die kosten nix. Der Sieger hatte ca. 12 Stück abgestaubt. Respekt!

Social Media Perle – Die Firma Fein

Ja, auch das war wieder eine tolle Geschichte. Kurz bevor ich am ersten Tag die Heimreise antreten wollte, twitterte ich noch schnell ein Foto mit den Worten „Letzte Station für heute…“. Den Tweet entdeckte auch der SocialMedia-Mensch von Fein und fragte prompt über Twitter, ob ich denn schon an ihrem Stand war. Nach einer kurzen, sympathischen Konversation musste ich einfach noch eben schnell am Fein-Stand vorbei.

Der Standleiter war fasziniert von dem Hintergrund meines Besuchs und ich erklärte ihm kurz Twitter und Hashtags. Im Gegenzug erfuhr ich mehr über ein neues Sägeblatt für den Multimaster. Hut ab! DAS ist Social Media.

Noch ein paar subjektive Eindrücke von der Messe

Irgendwie funktioniert das Anzeigen der Bilder in groß nicht… ich suche noch den Fehler. Sorry! 

2 Comments

  • schade konnte leider nicht nach Köln… aber was ich gehört bzw auch gesehen habe ist mal wieder der Hammer…. weis schon gar nicht mehr was ich meinen Kunden alles anbieten soll 😉

    Grüße aus Bayreuth

    13. März 2013 at 18:38
  • Hallo Herr Kollege,

    auch ich habe die Eimerträger auf der Messe bewundert. Vor allem, das diese es nicht lästig fanden, den ganzen Tag damit herumzulaufen. Allerdings waren diese nicht überall kostenlos. Bei Erfurt z.B. erhielt man diese gegen eine Spende von 1 € für einen guten Zweck. Aber immerhin 10 € Ersparnis pro Eimer wenn man diese einkaufen würde. Bei 10 Eimern…..
    Farbenfrohen Gruß
    Dirk (Borsch)

    14. März 2013 at 12:47

Post a Comment

Malerbetrieb Trynoga hat 4,98 von 5 Sterne | 35 Bewertungen auf ProvenExpert.com