Grau mach bunt – ein StreetArt Projekt in Wuppertal

Grau mach bunt – ein StreetArt Projekt in Wuppertal

Weg mit dem Schandfleck!

Es gibt so einige Stellen in Wuppertal, die dringend eine Verschönerung nötig haben. Das Problem ist allerdings hinlänglich bekannt: schöne, frisch gestrichene Flächen laden den gemeinen Schmierfink geradezu ein.

Von daher fand ich das Projekt „Grau mach bunt“ direkt richtig klasse. Ich fasse es mal kurz mit eigenen Worten zusammen, alternativ können Sie auch auf die Homepage des Projektes gucken. Ein ausgewählter Schandfleck in Wuppertal wird von Künstlern vollflächig verschönert. Vom gemalten Bild, bis zum Graffiti wird alles dabei sein.

Da die beiden Macher mit viel Herzblut Energie in das Projekt stecken, sind sie natürlich auch auf Unterstützung angewiesen. Finanziell und Sachspenden (Farben, Spraydosen usw.). Das Kulturbüro Wuppertal ist schon mit von der Partie.

Naja, und ich. 🙂

Vorarbeiten sind wichtig.

Der besagte Schandfleck sieht auch so aus. Schmierereien, gepaart mit Grau und Dreck. Um ordentlich Kunstwerke auf die Wände zu malen, müssen erstmal Vorarbeiten geleistet werden. Nach einem Ortstermin mit den beiden Machern, stand für mich fest: Ja, da helfe ich gerne. Es müssen Wände gesäubert, verputzt und vorgestrichen werden.

Auch in dem Punkt Vorstrichfarbe konnte ich dank meines Lieferanten helfen. Ich konnte genug falsch gemischte Farbeimer abstauben um die Wände in einem neutralen Farbton vorzustreichen. Es steht also fast nichts mehr im Weg um das Projekt fachmännisch und tatkräftig zu unterstützen. Yeah!

Voraussichtlich im Mai geht’s los. Ich bin schon ganz gespannt, wie der Schandfleck nachher aussehen wird!

Es folgen natürlich noch Bilder! 🙂

 

2 Comments

Post a Comment

Malerbetrieb Trynoga hat 4,98 von 5 Sterne | 36 Bewertungen auf ProvenExpert.com