Ausgebremst – Planung ist alles?

Ausgebremst – Planung ist alles?

Auch so kann es gehen…

Darf es aber nicht. Die richtig schöne Winterarbeit entpuppte sich zu einem Winter-Chaos. Nachdem wir Ende November eine Art Musterwohnung saniert haben (Komplettrundumschlag mit Rauhfaser, weiß streichen und Laminatboden), schlich sich langsam Chaos ein. Viele Punkte mussten geklärt werden. Unklarheiten bezüglich Badezimmerfliesen, Installationen, Elektrik, undundund.

Der Plan Wohnung für Wohnung zu machen, wurde von mir kurzfristig umgeändert in: rein in alle Wohnungen, Tapeten abreissen, Wände vorarbeiten. Hauptsache die Jungs sind drin und haben Arbeit.

Der Schock, nein, der Baustopp erfolgte dann letzte Woche. Endlich mal jemand vor Ort, der sich traute etwas zu entscheiden. Hat ja auch nur einen Monat gedauert und unzählige Telefonate mit den Verantwortlichen.

Wir räumen ab.

Der aktuelle Stand der Dinge ist: Baustelle abräumen, Baustopp. Mittlere Krise bei mir. Meine Mitarbeiter sind mit mir einer Meinung, dass das die beste Lösung ist. Abwarten, was passieren wird, abrechnen was passiert ist. So einen Kuddelmuddel hatte ich lang nicht mehr erlebt.

Tja, nur was nun? Arbeit muss her! „Chef, was war denn mit diesem Treppenhaus?“ Ja, stimmt. Der Kunde wollte sich eigentlich melden, wenn alles soweit vorbereitet ist. Erstmal ins Büro und gucken, was wir kurzfristig vorziehen könnten. Der Kopf raucht.

Und was sehe ich als ich im Büro ankam? Der Anrufbeantworter blinkt.

Raten Sie mal wer angerufen hatte? 🙂

 

Grüße aus dem wortwörtlichen Winterchaos!

1 Comment

  • Der ganz normale Winterwahnsinn. Wie im wahren Leben eben. 😉
    Da bin ich ja froh,dass soetwas nicht nur bei uns passiert.
    Kollegiale Grüße aus dem Norden.

    22. Januar 2013 at 12:19

Post a Comment

Malerbetrieb Trynoga hat 4,91 von 5 Sterne | 35 Bewertungen auf ProvenExpert.com