Während die Kartoffeln kochen.

Während die Kartoffeln kochen.

Blubberblubberzisch.

Die Kartoffeln köcheln langsam vor sich hin und ich griff spontan zum Laptop. „Der Blog! Verdammt! DEIN Blog!“, zischte es wie ein ICE (mit Klimaanlage) durch meinen Kopf. Zuviel wurde er vernachlässigt. Also der Blog, nicht der ICE. Wobei… ach, egal.

„Woran liegt es?“, das fragte ich mich regelmäßig. Mir war nicht danach. Das ist die ehrlichste Antwort. Oder auch zu viele Nebenkriegsschauplätze, die ich für wichtiger hielt. Die mehr Zeit brauchten. Mehr Zeit als das hier.

Andererseits sind auch nicht so viele außergewöhnliche Dinge passiert, wie zuletzt. Halt dieses: business as usual. Und davon mehr als genug. 🙂

Zwischenstand

Ich fasse mich kurz. Das Jahr 2013 wird nicht mehr so richtig meins werden, obwohl es aus unternehmerischer Sicht der reinste Wahnsinn ist. Das Team wurde wieder aufgestockt. Und was mich richtig freut: menschlich passt das alles so gut zusammen, dass es die reinste Freude ist mit den Jungs und (dem) Mädel(s) zusammen zu arbeiten.

Und es freut mich auch riesig, die Fortschritte zu sehen. Unser Riesenprojekt (die größte Fassade, die meine Firma jemals gestrichen hat. Man könnte sagen: ein historischer Auftrag.) ist auf der Zielgeraden und wir sind bereit zum gepflegten Auslaufen in die dunkleren Jahreszeiten.

Achja. Fotos. Ich mach es mir ganz einfach. Die letzten 14 Bilder, die ich auf Instagram gepostet habe. Ein Mischmasch aus Arbeit und Privat.

[instapress userid=“malertrynoga“ piccount=“14″ size=“90″ effect=“fancybox“ title=“1″]

Die Kartoffeln sind jetzt übrigens fertig. Ich geh dann mal den Rest des Abendessen kochen.

Bis demnächst! 🙂

 

No Comments

Post a Comment

Malerbetrieb Trynoga hat 4,91 von 5 Sterne | 32 Bewertungen auf ProvenExpert.com